Hautpflegeprodukte – Das große Vergleichsportal

 

Hautpflege

Unreine Haut im Gesicht, kleine Pickelchen, raue Stellen sind bei jedem Mal zu sehen. Die Haut benötigt viel Pflege, vor allem bei nasskaltem Wetter. Aber was sind die richtigen Pflege-Produkte, und wie viel Pflege verträgt die empfindliche Haut überhaupt? Eine Pflege, die für alle Hauttypen und Menschen jeden Alters zutrifft, gibt es ja nicht wirklich. Aber es gibt einige grundlegende Sachen, die jeder tun kann und tun sollte. Und hier werden Sie sowohl Tipps erhalten, als auch die richtigen Hautpflegeprodukte. Wenn Sie eine schöne, geschmeidige und gesunde Haut haben möchten, dann haben wir für Sie alles an Hautpflegeprodukten parat. Ihr Problem wird bald schon behoben sein.

Alle Kategorien im Überblick!

 

 

Worauf ist beim Kauf von Hautpflegeprodukten zu achten?

Das Angebot an Pflegeserien ist riesig, und immer wieder kommen neue Hautpflegeprodukte dazu. Mit den folgenden Tipps finden Sie die richtigen Hautpflegeprodukte. Der Grundgedanke für die Auswahl Ihrer Pflegeprodukte muss Ihre Haut selbst sein. Die empfindliche Haut benötigt in der Regel andere Hautpflegeprodukte als die normale Haut. Die junge Haut ist während der Pubertät häufiger fettig, und die reife Haut wirkt oft gereizt und trocken. Sie sollten Ihren Hauttyp untersuchen lassen. Lassen Sie sich bei der Kosmetikerin oder beim Hautarzt diesbezüglich beraten. Passend zum Hauttyp wählen Sie nun die Hautpflegeprodukte aus. Achten Sie unbedingt auf die Hautverträglichkeit der Produkte für Ihren Hauttyp. Es sind wertvolle Inhaltsstoffe in Cremes, welche die Haut mit Feuchtigkeit versorgen. So verhindern Sie Entzündungen oder beeinflussen die Hautalterung positiv. Nehmen Sie Produkte mit so wenigen Inhaltsstoffen wie möglich. Pflanzliche Zusätze wie Olive, Gurke oder Kamille können Sie zwar nutzen, aber nur wenn keine Allergien bei diesen Inhaltsstoffen bestehen. Bei der täglichen Körperreinigung sind sanfte Produkten sehr wichtig. Eine Waschlotion für das Gesicht ist reinigend und belebend. Eine Creme rundet alles an Pflege ab. Duschgels und Körperlotionen sollten ebenfalls zu Ihrer Sammlung von Hautpflegeprodukten gehören.  Verwenden Sie zum Haarewaschen ein Shampoo, und kein Duschgel. Die Haut kann darauf mit unangenehmen Reizungen reagieren. Sehr einfach ist die Nutzung von Pflegeserien für Frauen und Männer, die mehrere Produkte für das tägliche Anwenden umfassen. Viele Anbieter von Kosmetik bieten besondere Pflegeserien wie z. B. Nivea for Men an. Diese Serien sind nicht bloß im Duft einheitlich. Alle Hautpflegeprodukte der Serie sind in der Zusammensetzung und Hautverträglichkeit aufeinander abgestimmt und bringen somit Vorteile mit sich. Ihr Alter, der Hauttyp und Ihre Ansprüche an die Pflege grenzen die Auswahl der Hautpflegeprodukte ein. Waschlotionen, Cremes, Duschgels und viele andere ergänzende Produkte existieren für jeden Hauttyp. Kosmetik ist normalerweise auf die Verträglichkeit für die Haut geprüft. Haben Sie eine empfindliche Haut, testen Sie neugekaufte Produkte vorsichtig. Haben Sie einmal die richtige Pflege gefunden, mit der Sie sich wohl fühlen, bleiben Sie unbedingt bei diesen Produkten. Ein ständiger Wechsel der Kosmetik kann zu Allergien oder Unverträglichkeiten führen.

Hautpflegeprodukte: Was ist notwendig?

Ganz egal ob Sie ein Mann oder eine Frau sind. Auch egal ist das Alter, denn wir werden hier darstellen, was für jeder Mann notwendig ist. Welche Hautpflegeprodukte unbedingt in Ihr Regal müssen, zeigen wir hier.  Unser Vergleichsportal zeigt ihnen ganz genau, was sie noch alles an Hautpflegeprodukten kaufen müssen.

  • Handcreme
  • Bodylotion
  • Anti-Aging-Gesichtspflege
  • Körper und-Gesichtsöl
  • Peeling
  • Gesichtsmaske
  • Lippenpflege

Nachdem Sie sich all das besorgt habenist Ihre Haut gewappnet für den Krieg gegen Pickel, Trockenheit und Falten. Ja, unsere kleinen Feinde können sehr hartnäckig sein. Aber mit diesem Equipment haben sie auf alle Fälle schon mal mehr Sicherheit. Eine Besonderheit für die Pflege des Gesichts ist bei Männern außerdem das Rasieren: Die Haut wird durch das regelmäßige Rasieren der Gesichtshaare stark strapaziert. So kann es zu Rötungen und auch kleinen Pickeln kommen. Außerdem verfüge Männerhaut über weniger Antioxidantien als die Haut von Frauen. Im Badschrank sollten deshalb sanfte Reinigungsprodukte stehen, beruhigende und Feuchtigkeit spendende leichte Cremes mit möglichst wenig Fettgehalt. Und auf jeden Fall Sonnenschutz sollten diese Hautpflegeprodukte innehaben.

Welche Hersteller sind geeignet?

Als jemand, der seine Haut liebt, ist es mit Sicherheit notwendig zu erfahren, woher Sie sich alles für Ihre Haut besorgen können. Es ist also gleichzeitig essentiell, dass man die besten Hersteller kennenlernt. So kann man mehr Vertrauen und Sicherheit bei der Wahl von Hautpflegeprodukten verspüren. Genau das wollen wir Ihnen geben. Ein gutes Gefühl. Rund um jegliches Zubehör erhält man Hautpflegeprodukte von bekannten Marken oder aber auch in diversen Online-Shops, die günstige Produkte anbieten. Dabei werden wir Ihnen einen kleinen Überblick über die besten Marken geben.

Top-10-Raking bei Hautpflegeprodukten:

  1. Nivea
  2. Weleda
  3. Balea
  4. Isana
  5. Bebe
  6. Alverde
  7. Lavera
  8. Florena
  9. L’oreal Paris
  10. Linola

Auch bei Hundezubehör wie zum Beispiel Ölen, Masken oder aber eben Peelings gibt es einige nennenswerte Marken, die Ihnen durch die Produktverwender empfohlen werden. Die Hautpflegeprodukte befinde sich bei diesen hochwertigen Markenprodukten in gutem Einklang mit Qualität und Komfort, weshalb man das Preis-Leistungs-Verhältnis nur loben kann.

Geheimtipp: Lust auf eine geschmeidigere und glattere Haut? Dank der Nachtflege Repairwear Lift von Clinique wirkt die Oberhaut im Gesicht schon beim Aufstehen erstaunlich ausgeruht und frisch. Diese festigende Nachtpflege beseitigt auch Fältchen und hilft der Haut dabei, ihre Elastizität wieder zu finden. Auch wenn Clinique eher unbekannt ist, haben sie einige Produkte, die sehr empfehlenswert sind.

Die Hautpflege – Was ist alles notwendig?

Das Duschen – Wichtigster Bestandteil der Pflege?

Zu oft zu duschen schadet der Haut, denn Wasser trocknet die Haut aus. Zwar klingt das widersprüchlich, es ist aber leider wahr. Denn intensiver Wasserkontakt zerstört den Fettsäureschutzmantel der Haut. Dieser so Mantel besteht aus Fettsubstanzen und Sekret aus den Schweißdrüsen. Das Gemisch bildet eine Barriere, die die Haut vor Feuchtigkeitsverlust schützt. Sogar Krankheitserreger werden dadurch abwehrt. Es ist also sehr wichtig, diesen Schutzmantel zu erhalten. Doch gerade unter der Dusche ist man in Gefahr, das natürliche Schutzschild zu zerstören. Wer sich nach dem Duschen nicht eincremt, nimmt der Haut die Chance zur Regeneration. Diese Lotionen helfen ihr den natürlichen Schutzmantel wiederaufzubauen. Deshalb sollte man sofort nach dem Duschen sorgfältiges Eincremen am Tagesplan stehen. Solange die Haut noch ein wenig feucht ist, kann sie Hautpflegeprodukte nämlich besonders gut absondern und speichern.

Sonnenschutz

Ohne ausreichenden Schutz verliert die Haut beim häufigen oder ausgiebigen Aufenthalt in der Sonne schnell an Feuchtigkeit und Elastizität. So kommt es zu vorzeitiger Faltenbildung und anderen Merkmalen der Hautalterung. Unbedingt vermeiden sollte man sonnenbedingte Rötungen oder einen Sonnenbrand, ob leicht oder stark! Denn jeder Sonnenbrand birgt das Risiko von Spätschäden der Haut, insbesondere bei jungen Menschen. Achten Sie auf den unbedingt nötigen und ausreichenden Lichtschutzfaktor. Tragen Sie das Sonnenschutzmittel auf alle unbedeckten Hautstellen auf. Das wären Ohren, Nacken, Hände und die Füße nicht vergessen.

Hautreinigungsprodukte

Das A und O für porentief reine Haut ist die richtige Reinigung, und zwar sowohl abends als auch morgens. Abends reinigst Du das Gesicht vom Schmutz des Alltags wie Staub, Zigarettenqualm und auch Hautfett. Und morgens ist die Reinigung ebenfalls unerlässlich, denn während wir schlafen, nimmt unsere Gesichtshaut abgestorbene Hautschüppchen, Talg und Schweiß auf. Damit die Poren nicht verstopfen, ist das Reinigen also ein Muss. Das Wasser alleine reicht aber nicht.

Bildergebnis für die haut wallpaper

Peelings

Gleichgültig, ob für das Gesicht oder für den Körper, so ist der Glattmacher schlechthin und bereits seit der Antike ein Geheimtipp. Heute gibt es für jeden Hauttyp das passende Peeling. Sowohl für Teint als auch den Körper. Das Ergebnis kann man sofort sehen, und vor allem spüren oder fühlen. Der Grauschleier verschwindet, es kommt eine rosige, feinporige Haut hervor. Die Haut wird weich und streichelzart sein.

Die ideale Hautreinigung ist individuell abzustimmen. Deswegen sollte die ideale Hautreinigung dem individuellen Hauttyp, dem Lebensalter, dem Hautzustand und dem Verschmutzungsgrad der Haut angepasst sein. Bei eher trockener Haut ist es zu empfehlen, nur einmal am Tag kurz zu duschen und mit dem Baden eher zurückhaltend zu sein. Seife oder andere alkalische Reinigungsmittel sollten durch milde, rückfettende Waschlotionen und -cremes werden. Diese sollten dem pH-Wert der Haut angepasst sein und ihren Säureschutzmantel weniger angreifen.

Hautpflegeprodukte – Die Marken

Bisher haben Sie eine Menge rund um Hautpflegeprodukte erfahren. Ihre Haut jedoch perfekt ausschauen zu lassen, gelingt den Wenigsten. Welche Hautpflegeprodukte zur Grundausstattung gehört wissen Sie nun. Sie werden auch sicherlich alles daran setzen Ihre Haut so gut wie möglich pflegen. Ihre Haut verdient viel Sorgfalt und Zeit, damit es schön geschmeidig bleibt. Welche Marken wir Ihnen empfehlen und warum, haben wir auch schon erwähnt.

Doch was unterscheidet die Markenprodukte eigentlich von den Billigprodukten?

Bei der Frage nach dem richtigen Produkt ist es nicht überraschend, dass man billig von gut unterscheiden kann. Denn was die Qualität und die Langlebigkeit betrifft, so haben Markensachen die Nase vorn. In den einfachen und günstigen Produkten sind oft schädliche Stoffe enthalten, die Ihre Haut schädigen könnten. Oft ist Ihre Haut ist sehr zart und empfindlich, daher sollten Sie auf jeden Fall Hautpflegeprodukte bekannter Marken bevorzugen. Sonst laufen Sie Gefahr Opfer gefährdender Inhaltsstoffe zu werden.

Welche Produkte sind wann notwendig?

Was zur Grundausstattung gehört, wissen Sie nun. Doch wann ist was notwendig? Wann müssen Sie welches Produkt anschaffen?

  • Nicht bloß im Teenager-Alter leiden viele Menschen unter manchmal schmerzhaften, entzündeten Pickeln. Manche Betroffene haben nur immer wieder einen oder wenige Pickel, bei anderen sind sie sehr zahlreich. Als Hausmittel sind Meersalz-Peelings zur Vorbeugung gut geeignet. Dazu vermischt man Meersalz mit Olivenöl zu einer Paste, die sanft auf der Haut einmassiert werden muss. Die Durchblutung wird dadurch angeregt und einer überschüssigen Talgproduktion, welche die Pickelentstehung verursacht, kann vorgebeugt werden.
  • Trockene Haut zeichnet sich dadurch aus, dass sie oftmals unangenehm spannt, juckt und schuppig aussieht. Trockener Haut fehlt es nicht nur an Feuchtigkeit, sondern vor allem auch an Fett. Daher darf die Pflege Öle und Fette enthalten. Frauen leiden zum Beispiel aufgrund von hormonellen Umstellungen häufiger an trockener Haut. Dafür sollten Sie auf jeden Fall Cremes, Peelings etc. mit Ölen und Fetten auswählen, wenn trockene Haut sie plagt.
  • Auch für ältere Menschen ist eine angemessene Pflege der Haut besonders wichtig. Die Bedürfnisse der Haut sind im Alter nämlich ganz anders als noch in jüngeren Jahren. So kommt es allmählich zum Absinken des Feuchtigkeits- und Fettgehaltes, wodurch die Haut viel leichter austrocknet. Als gut geeignet für alternde Haut gelten hochwertige pflanzliche Öle wie Karite-Öl oder Sonnenblumenöl, da sie tief in die Haut einziehen und die Schutzfunktionen der Haut stabilisieren. Senioren wird empfohlen, sich mindestens einmal in der Woche am ganzen Körper mit einer reichhaltigen Wasser-in-Öl-Emulsion einzucremen zu lassen.

Wo sollte man Hautpflegeprodukte kaufen?

Hautpflegeprodukte und rund alles drum herum können Sie im stationären Fachhandel erwerben oder aber auch einfach online. Denn hier finden Sie alle wichtigen Hautpflegeprodukte: Von der Grundausstattung bis hin zu professionellem Zubehör finden Sie hier alles, was für Ihr Baby gut ist. Bequemer geht’s nicht. Computer hochfahren – Online-Shop besuchen – Produkt bestellen – und wenige Tage später bekommt man das Produkt geliefert – häufig sogar kostenlos. So wird erkennbar, dass das Online-Shopping eine komfortable Methodik ist. Um Öffnungszeiten müssen Sie sich beim Online Shopping keine Gedanken machen. Im Internet können Sie 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche die Produkte Ihrer Wahl bestellen. Online müssen Sie sich nicht an einer Kasse anstellen, oder warten, bis sich endlich ein Verkäufer um Sie kümmert. Keine Staus bei der Anfahrt zum Shopping-Center, keine ewige Parkplatz-Suche, keine Ellbogen-Checks im Gedränge. In Online-Shops werden meist sehr umfangreiche Produkt-Beschreibungen angeboten, während man in „Offline“ Geschäften meist auf die Hilfe eines Verkäufers angewiesen ist.

Fazit

Wir haben Ihnen das Wichtigste auf dieser Seite zusammenfassen können. Alles, was wichtig ist für die Wahl von Hautpflegeprodukten finden Sie hier. Wie Sie erkennen konnten, spielen viele verschiedene Faktoren eine wichtige Rolle beim Kauf von Hautpflegeprodukten. Wir hoffen, dass wir Ihnen das so gut wie möglich aufzeigen konnten. Und vergessen Sie nicht gesund zu leben. Essen Sie ausgewogen und trainieren Sie regelmäßig, aber ohne sich dabei zu überlasten. Rauchen Sie nicht allzu viel und trinken Sie nicht. Somit kann Ihrer Haut positive Wirkungen beigetragen werden.