Home / Massageöl

Massageöl

Abbildung
Vergleichssieger
Gleitzeit Massageöl
Unsere Empfehlung
Greendoor Massageöl
Kneipp Massageöl Mandelblüten
RITUALS Hammam Massageöl
frei öl
ModellGleitzeit MassageölGreendoor MassageölKneipp Massageöl MandelblütenRITUALS Hammam Massageölfrei öl
unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,2Sehr gut04/2017
Bewertung1,3Sehr gut04/2017
Bewertung1,5Gut04/2017
Bewertung1,6Gut04/2017
Bewertung1,7Gut04/2017
Kundenbewertung
39 Bewertungen

10 Bewertungen

253 Bewertungen

7 Bewertungen

5 Bewertungen
HerstellerShop-PilotenGREENDOOR NATURKOSMETIK MANUFAKTURKneipp-WerkeRITUALS Cosmeticsfrei öl
Menge200 ml100 ml100 ml100 ml125 ml
ätherische ÖleParfümOrangeMandelRos­marin, Euka­lyptusKamille
Wirkungbelebendkon­zen­t­ra­­ti­on­s­för­­derndberu­hi­gendsti­mu­lie­rend, anre­gendberuhigend
NaturkosmetikNeinJaNeinNeinNein
Vorteile
  • sehr gute Dosier­fähig­keit – Dosier­ver­schluss
  • unauf­dring­­lich im Duf
  • sehr gute Dosier­­fähi­g­keit – Dosier­ver­­­schluss
  • unauf­dring­­­lich im Duft
  • sehr ergiebig
  • sehr ergiebig
  • unauf­dring­lich im Duft
  • sehr gute Dosier­­fähi­g­keit – Dosier­ver­­­schluss
  • sehr ergiebig
  • sehr pfle­gende Mischung aus pflanz­li­chen Basisölen und äthe­ri­schen Ölen
  • kann Deh­nungs­st­reifen auch bei schwa­chem Bin­de­ge­webe vor­beugen
  • unauf­dring­­­lich im Duft
Nachteile
  • Flaschenöffnung etwas klein
  • riecht sehr intensiv
  • Verpackung wirkt für Rituals sehr "billig"
  • kein Naturprodukt
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Gleitzeit Massageöl
unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,2Sehr gut04/2017
ätherische ÖleParfüm
Wirkungbelebend
NaturkosmetikNein
Vorteile
  • sehr gute Dosier­fähig­keit – Dosier­ver­schluss
  • unauf­dring­­lich im Duf
Nachteile
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen!

39 Bewertungen
EUR 29,99
€ 12,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Greendoor Massageöl
unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,3Sehr gut04/2017
ätherische ÖleOrange
Wirkungkon­zen­t­ra­­ti­on­s­för­­dernd
NaturkosmetikJa
Vorteile
  • sehr gute Dosier­­fähi­g­keit – Dosier­ver­­­schluss
  • unauf­dring­­­lich im Duft
  • sehr ergiebig
Nachteile
  • Flaschenöffnung etwas klein
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen!

10 Bewertungen
€ 14,20
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Kneipp Massageöl Mandelblüten
unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,5Gut04/2017
ätherische ÖleMandel
Wirkungberu­hi­gend
NaturkosmetikNein
Vorteile
  • sehr ergiebig
  • unauf­dring­lich im Duft
Nachteile
  • riecht sehr intensiv
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen!

253 Bewertungen
EUR 7,99
€ 6,49
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
RITUALS Hammam Massageöl
unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,6Gut04/2017
ätherische ÖleRos­marin, Euka­lyptus
Wirkungsti­mu­lie­rend, anre­gend
NaturkosmetikNein
Vorteile
  • sehr gute Dosier­­fähi­g­keit – Dosier­ver­­­schluss
  • sehr ergiebig
  • sehr pfle­gende Mischung aus pflanz­li­chen Basisölen und äthe­ri­schen Ölen
Nachteile
  • Verpackung wirkt für Rituals sehr "billig"
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen!

7 Bewertungen
EUR 13,50
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
frei öl
unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,7Gut04/2017
ätherische ÖleKamille
Wirkungberuhigend
NaturkosmetikNein
Vorteile
  • kann Deh­nungs­st­reifen auch bei schwa­chem Bin­de­ge­webe vor­beugen
  • unauf­dring­­­lich im Duft
Nachteile
  • kein Naturprodukt
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen!

5 Bewertungen
€ 15,30
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Massageöl

 

Das Wichtigste über Massageöl in Kürze

Massagen sind vielseitig einsetzbar und lösen Muskelverspannungen durch Stress und Rückenschmerzen. Oftmals werden sie leider in ihrer Wirkkraft unterschätzt, denn die richtige Massagetechnik unter Einsatz von Massageöl kann noch vieles darüber hinaus bewirken.

Die sanften bis festen Berührungen auf der Haut tun gut und erhöhen den Wohlfühlfaktor. Ein wohlriechendes Massageöl übernimmt dabei einen wichtigen Part.

Das Massiergerät oder die Hände gleiten mit Massageöl wesentlich leichter über die Haut, das ist zum Einen für den Masseur und zum anderen für den zu Massierenden eine bessere Wahl.

Darin enthaltene ätherische Öle sorgen zudem für eine wohlriechende und entspannte Atmosphäre. Pflegende sowie positive Wirkung auf der Haut ist darüber hinaus sehr angenehm.

Worauf sollte man bei dem Kauf von Massageölen achten?

Sobald Sie sich sicher sind, sich ein Massageöl anzuschaffen, sollten Sie folgende Kriterien beherzigen.

  • Inhaltsstoffe
  • Duft und Konsistenz
  • Anwendung und Preis-Leistungs-Verhältnis

Inhaltsstoffe

Ein gutes Massageöl verspricht nicht nur Wohlgeruch, sondern pflegt durch die enthaltenen Mineralstoffe und Vitamine die Haut. Damit die Massage effektiv ist, vertrauen Sie einem Masseur, der geübt und erfahren ist. Durch falsche Anwendung entstehen durchaus nebenbei Schmerzen. Wird sie jedoch fachkundig ausgeführt, wirkt eine Massage mit Massageöl Wunder. Zwei Arten sind zu unterscheiden:zum einen die direkt wirkende Massage und die reflektorisch wirkende Massage.

Alle kaltgepressten Öle eignen sich obendrein hierbei als Basis, da sie sparsam im Verbrauch und länger haltbar sind. Sie werden nicht so schnell ranzig und können auch ohne Duftstoffe soweit verwendet werden. Oft werden dabei Weizenkeimöl, Jojobaöl, Aloeveraöl, Hanföl, Traubenkernöl und Mandelöl, seltener auch preiswerteres Olivenöl oder Sonnenblumenöl verwendet. Die Haltbarkeit des Öls steigt bei Aufbewahrung in lichtgeschützten, dunklen Flaschen aus Braunglas.

Massageöle gibt es auch in verschiedenen Duftnoten. Hierzu werden einige Tropfen ätherischen Öl beigemischt. Dieses Massageöl wird dann besonders für Aroma-Massagen verwendet. Um eine heilende Wirkung zu erreichen, werden bis zu 3 Prozent ätherische Öl hinzugefügt. Jedes ätherische Öl hat seine individuelle Wirkung. Honigöl wirkt entspannend und beruhigend, Johanniskrautöl beispielsweise hilft bei Rücken- und Gliederschmerzen, Lavendelöl ist dagegen schlaffördernd und entzündungshemmend, Mandarinenöl entspannt die Muskeln und Melissenöl aber beruhigt und erfrischt.

Jedoch ist zu bedenken, dass einige Aromaöle, zum Beispiel Orangenöl, die Schleimhäute reizen und zu unangenehmem Brennen im Intimbereich führen.

Verwenden Sie  Massageöle allerdings nie in Verbindung mit Latex-Kondomen. Diese werden dadurch rissig und verlieren somit ihre Schutzwirkung. Nur Polyurethan- und Polyisopren-Kondome dürfen mit Massageölen benutzt werden.
Sie verbinden sich mit dem Hautfett, schützen vor dem Feuchtigkeitsverlust(Austrocknung), regen die Durchblutung an und schleusen wertvolle Wirkstoffe in die Hornschicht, ohne dass man die Zutaten aufwändig bearbeiten muss. Eingelegte Kräuter – wie z. B. Calendula(Ringelblume) – geben ihre fettlöslichen Inhaltsstoffe  von selbst ab. Welches Massageöl das Richtige für Sie ist, hängt von Ihrem Hauttyp ab. Öl ist vor allem bestens für sehr trockene Haut geeignet, da diese eine reichhaltige Pflege, die sie intensiv mit Feuchtigkeit versorgt, braucht. Entscheiden Sie sich für ein Massageöl, das die Hautbarriere zusätzlich stärkt und so Feuchtigkeitsverlusten entgegenwirkt.

 

  • Duft und Konsistenz

 

Die Konsistenz von Öls ist wie gewöhnlich meist vor allem bei Körperölen fettig und wässrig, kann aber auch etwas dicker sein. Es dringt schnell in die Haut ein und ist dadurch sehr pflegeintensiv. Von der Farbe her sind Öle meist gelb-golden gefärbt. Die Konsistenz muss sich für Sie angenehm anfühlen, schließlich soll Ihnen die Anwendung auch Freude bereiten. In den  Duftnoten sind der Freiheit und den Wünschen keine Grenzen gesetzt. Dieser kann und sollte Ihr Wohlbefinden weiter ansteigen lassen. Der Duft kann viele Noten annehmen, sehr stark parfümiert oder sehr mild sein. Hier stehen Ihre Bedürfnisse im Vordergrund.

Anwendung und Preis-Leistungs-Verhältnis

Qualität hängt bei einem Massageöl keinesfalls von einem hohen Preis ab. Sehen Sie sich nach Kundenrezensionen oder geeigneten Studien um, die die Wirkung eines Produktes bestätigen oder Vor- und Nachteile benennen. Achten Sie auf mögliche identische Zusammenstellungen und Kundenrezensionen sowie Studien. Lassen Sie sich nicht von einer großen, glänzenden Verpackung oder bunter Werbung ablenken. Die Mengenangabe ist das, auf das Sie schauen sollten und die Anwendungsweise, damit Sie ebenfalls einschätzen können, wie lange das Produkt bei vorgeschriebener Anwendungsweise haltbar ist.


Hersteller und Marken

Für Massageöle gibt es viele verschiedene Hersteller. Im Folgenden wird Ihnen ein Produkt vorgestellt.

Yves Rocher

Mit diesem kostbaren, trockenen Massageöl entdecken Sie die wohltuende Wirkung von Monoï de Tahiti. Das Öl enthält zusätzlich Schimmerpartikel, die einen sonnigen Hautton verleihen. Die hinreißende Textur fettet nicht und schmilzt auf der Haut. Darüber hinaus spendet das Öl Feuchtigkeit und umhüllt Sie mit einem exotischen Duft. Die Bräune kommt besonders gut zur Geltung, Haut und Haar nehmen einen wunderschönen Schimmer an. Die feinen Schimmerpartikel lassen die Haut sanft strahlen. Seine Bestandteile pflanzlichen Ursprungs und frei von Parabenen.

Tipps und Tricks

Sie sollten es nicht mit zu häufigem Einölen der Haut übertreiben. Damit nehmen  Sie der Haut die Arbeit ab und diese trocknet dann schneller aus sobald einmal nicht genug Massageöl zur Verfügung steht. Neben der richtigen Pflege ist auch eine ausgewogene Ernährung unerlässlich für ein gutes Hautbild. Viel Trinken ist dabei sehr wichtig und darf auf keinen Fall vernachlässigt werden.

Man kann sich auch ganz leicht sein eigenes Massageöl herstellen. Allerdings ist es ratsam, wenn Sie sich zuvor genau über das Öl und weitere Inhaltsstoffe informieren.

Zusammenfassung

Massageöl trägt zur Gesunderhaltung der Haut bei. Wenden Sie Öl nach Ihren eigenen Wünschen an, es ist im Duft sehr variabel, so dass es auf jeden Fall eine angenehme Erfahrung ist. Körperhygiene sorgt für das Wohlgefühl in der eigenen Haut und ein entsprechend angenehmes, ansprechendes Bild, das Sie nach außen vermitteln.