Nasenstrips gegen Mitesser erleichtern die intensive Pflege von problematischer Haut

Mitesser lassen sich auf sehr unterschiedliche Arten behandeln beziehungsweise entfernen. Neben unschönem und höchst unhygienischem Ausdrücken stehen deutlich elegantere Methoden zur Verfügung, um Mitesser zu entfernen.

Damit sich lästige Mitesser mit sofortiger Wirkung beseitigen lassen, solltest du für die betroffenen Hautbereiche Nasenstrips (auch Nasenpflaster) gegen Mitesser anwenden. Benutzt du zusätzlich eine optimale Pflege, sind die dunklen Pünktchen praktisch sofort verschwunden.

 

>> Hier findest Du Nasenstrips von NIVEA auf Amazon <<

 

Reine Haut ist die Basis für ein starkes Selbstbewusstsein

Wichtige Termine sind grundsätzlich schon aufregend. Wenn an solchen Tagen nun auch noch deine Optik beziehungsweise dein Erscheinungsbild nicht mitspielt, ist kluger Rat gefragt. Deshalb ist es bei Mitessern wichtig, sich so schnell wie möglich um diese Hautunreinheiten zu kümmern. Unüberlegtes Handeln ist allerdings fehl am Platz und kann die gesamte Symptomatik eher verschlimmern.

Du solltest nicht versuchen, die dunklen Punkte zum Beispiel auf deiner Nase auszudrücken.  Bei dieser Behandlung zeigen sich anschließend schnell rote Druckstellen, die sich bestenfalls durch Make-up kaschieren lassen. Schlimmstenfalls können sich die ausgedrückten Poren entzünden und deine Nase schwillt an. Wenn du Mitesser ausdrücken willst, dann nur mit einem speziellen Komoden-Quetscher.

Eine effektive Sofortbehandlung von Mitessern kannst du schnell und simpel mit speziellen Nasenstrips (Nasenpflaster) erreichen. Die Nasenstrips beseitigen innerhalb der obersten Hautschicht hartnäckige Ablagerungen, die beispielsweise aus Rückständen deiner Pflegeprodukte bestehen. Dabei werden in der Regel, je nach Menge der Mitesser, sämtliche dunklen Pünktchen restlos entfernt.

So sieht ein Nasenstrip nach der Benutzung im Idealfall aus

Die Pflege darf grundsätzlich nicht übertrieben werden

Neben der Sofortbehandlung durch Nasenstrips beziehungsweise Nasenpflaster, um unschöne Mitesser schnelle zu entfernen, benötigt problematische Haut sanfte Pflege. Hierfür sind dir schonende Produkte zu empfehlen, die einer Verstopfung der Poren und somit Mitessern vorbeugen.

Du kannst dich an die simple Regel halten: Weniger ist mehr! Klares Wasser oder ein neutrales Waschgel reicht zur regelmäßigen Säuberung absolut aus.

Überfetten deiner Haut ist grundsätzlich tabu! Reichhaltige Cremes sind zu meiden, da sie die Poren deiner Haut wieder verstopfen, sodass Mitesser sich rasend schnell neu entwickeln können. Eine leichte Feuchtigkeitscreme mit Zink ist pflegend und somit vollkommen ausreichend.

Nach der Behandlung mit Nasenstrips siehst du den Erfolg normalerweise sofort. Die Mitesser sind in der Regel deutlich reduziert und deine Haut strahlt und wirkt deutlich gepflegter.

 

Tipps zur Anwendung von Strips gegen Mitesser

Hier findest du sechs wichtige Hinweise darauf, wie Nasenstrips gegen Mitesser anzuwenden sind:

Gesichtsreinigung:

Vor dem Einsatz der Nasenpflaster gegen Mitesser solltest du die betroffenen Bereiche beziehungsweise dein Gesicht sorgfältig reinigen. Meistens ist klares Wasser ausreichend. Neigt du allerdings zu fettiger Haut und hast dementsprechend viele Mitesser, eignet sich auch ein Waschgel, das Minzextrakt enthält.

Sanft abtrocknen:

Dein Gesicht solltest du anschließend lediglich wenig abtupfen, da die Strips auf feuchte Haut gesetzt werden müssen, um ihre Wirkung vollständig zu entfalten.

Das Nasenpflaster / den Nasenstrip exakt aufkleben

Da das Material der Strips bereits seinem künftigen Zweck in seiner Form angepasst ist, kannst du die Pflaster gegen Mitesser einfach auf den betroffenen Bereichen platzieren.

Einwirkzeit

Übe dich in Geduld und gib den Nasenstrips genug Zeit zum Einwirken. Die Nasenpflaster sollten mindestens für zehn Minuten auf deiner Nase verbleiben.

Sanft abnehmen

Ist die Einwirkzeit abgelaufen, sind die Strips langsam und vorsichtig zu entfernen. Du kannst dir ruhig das Ergebnis aus der Nähe ansehen und entdeckst mit Sicherheit etliche Unreinheiten auf dem Material, die vorher deine Poren verstopft haben.

Nur EINMAL verwenden

Jeder Nasenstrip/jedes Nasenpflaster lediglich einmal zu benutzen ist!

[box type=”success” align=”” class=”” width=””]Nasenstrips haben sich besonders bewährt, wenn es um die schnelle Entfernung lästiger Mitesser geht. Du solltest diese Art der Tiefenreinigung jedoch nicht nur anwenden, wenn ein wichtiger Termin/ein Event bevorsteht, sondern auch zwischendurch. So können sich gar nicht erst vermehrt Mitesser oder Hautunreinheiten ansammeln.[/box]

 

> Hier findest Du Nasenstrips von NIVEA auf Amazon <<


Werbung / Verweislinks (*): Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Die Seite derma-net-online.de nimmt an Partnerprogrammen Teil – weitere Informationen hierzu im Impressum. Wenn Sie auf so einen Verweislink klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von Ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis jedoch nicht.

Erfahrungen und Kundenbewertungen (**) Disclaimer: Die Erfahrungsberichte und Erfahrungen mit den Produkten können von Person zu Person variieren und besitzen keinerlei Allgemeingültigkeit. Es wird empfohlen für eine medizinische Diagnose einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie: Eine zwischenzeitliche Änderung der Produktspezifikationen, Preise, Lieferzeit und -kosten ist möglich. Deshalb erfolgen diesbezüglich grundsätzlich alle Angaben ohne Gewähr.