Silbershampoos im Test – unsere Top 5 im Vergleich

Wenn man mich nach meiner Haarfarbe fragt, dann ist die Antwort eigentlich offensichtlich. Klar, braun, sieht man ja. Aber „meine“ Haarfarbe ist das deshalb trotzdem nicht unbedingt. Ich mag meine Haare, aber so richtig konnte ich mich noch nie damit anfreunden, immer nur die eine Haarfarbe zu tragen. In der Vergangenheit zierten zwischen Highlights, Ombre und Dip Dye, durchaus auch etwas exotischere Farben meinen Kopf. Darunter rot, blond und weiß, ja sogar türkis und lila waren schon dabei.

Frisur und Haarfarbe helfen dabei, sich kreativ auszuleben und sich immer wieder neu erfinden zu können. Klar also, dass so viele gerne mal was Neues ausprobieren.

Dabei kann der Weg zur Wunschfrisur oftmals ziemlich steinig sein. Das musste auch ich mir eingestehen, als ich von dunkelbraun zu weiß wollte. Ich wusste zwar, dass es ein paar Sitzungen dauern würde, trotzdem schaute ich nach meinem ersten Friseurbesuch damals, mehr oder minder bedröppelt in den Spiegel. Meine Haare waren nicht schön weißblond und aschig, wie ich mir es wünschte. Stattdessen befand ich mich irgendwo zwischen orange und gelb, was mich eher an meine Pipilangstrumpf-Perücke aus Kindheitstagen erinnerte.

silbershampoo vergleich
Einen kühlen Blondtton oder gar weiße Haare zu bekommen, ist gar nicht mal so leicht.

Half ja alles nichts, also den nächsten Termin abwarten und schauen wie die Welt dann aussieht. Tatsächlich sahen meine Haare nach dem nächsten Friseurbesuch schon um einiges mehr nach meiner Wunschvorstellung im Kopf aus. Aber dieser lästige Gelbstich blieb – bis mir eine Freundin meinen absoluten Lebensretter empfohlen hat: Silbershampoo.

Mein erstes Silbershampoo kaufte ich damals bei DM. Auf der Packung war eine junge Frau mit silbrig-weißen Haaren abgebildet, draufstand: „gegen Gelbstich“ – genau das, was ich suchte.

Zuhause angekommen, kam zuerst einmal etwas Skepsis auf, als ich das knall-lila Shampoo in meinen Haaren verrieb. Doch so schnell wie die Skepsis kam, so schnell war sie auch wieder verflogen. Bereits nach der ersten Anwendung konnte ich sichtbar erkennen, dass meine Haare schon ein ganzes Stück weniger gelb waren.

 

Meine Top 5 Silbershampoos im Vergleich

Im Laufe meiner Haar-Vergangenheit konnte ich eine ganze Reihe an Silbershampoos ausprobieren. In diesem Artikel habe ich euch meine Top 5 der Silbershampoos aufgelistet, die mich in der Vergangenheit mehr als überzeugt haben. Das möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten!

Platz 1: No Yellow Shampoo von Fanola

Über 2.000 fast durchweg positive Bewertungen auf Amazon sprechen für sich. Das No Yellow Shampoo von Fanola* hat mich damals wirklich mehr als überzeugt. Es hat mir sehr dabei geholfen, von hellem blond auf schneeweiß zu kommen. Viele Silbershampoos schaffen es, den gelbstich im Haar zu neutralisieren, aber wirklich weiß wollte es mit anderen Shampoos nie so wirklich werden.

Wer jetzt nicht unbedingt mit einem schneeweißen Schopf durch die Gegend rennen will, der kann beruhigt sein. Auch bei blondem Haar erzielt es ein Top-Ergebnis. Der lästige Gelbstich verschwindet und man erhält einen wunderschönen, natürlichen und kühlen Blondton.

Trotz der „tönenden“ Eigenschaften, trocknet das Shampoo die Haare nicht aus. Im Gegenteil: es spendet Pflege und Feuchtigkeit – genau das, was insbesondere blondierte Haare dringend nötig haben. Die 1 Liter Flasche kostet knapp 19€ und hat bei mir eine ganze Weile gehalten. Absolute Empfehlung!

Angebot
Fanola No Yellow Shampoo - Anti-Gelbstich Shampoo, 1l
  • Anti-Gelbstich Shampoo, geeignet für graues, extrem aufgehelltes oder gebleichtes Haar

Platz 2: Magnesium Silver Shampoo von L’Oréal Professionnel

Auf Platz zwei landet bei mir das Magnesium Silver Shampoo* von L’Oréal Professionnel aus der „SerieExpert“ Reihe. Neben dem Verblassen des Gelbstichs, konnte ich bei der Verwendung dieses Silbershampoos außerdem noch feststellen, wie weich und geschmeidig sich meine Haare nach jeder Haarwäsche angefühlt haben. Das Shampoo beinhaltet ein spezielles „Gloss Protect System“, was die Haare sichtbar glänzend und geschmeidig macht. Verantwortlich dafür sind vor allem die enthaltenen Aminosäuren und kotionischen Polymere.

Eine Flasche beinhaltet zwar nur 500ml, ist mit knapp 9€ aber ein echt gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

L'Oréal Professionnel Serie Expert Silver Shampoo, 1er Pack, (1x 500 ml)
  • Sanfte, geschmeidige und glänzende Haarfaser Ohne Gelbschleier

Platz 3: Purple Shampoo von B UNIQ

Das Purple Shampoo* von B UNIQ hat mich ebenfalls nicht enttäuscht. Ich würde sogar behaupten, dass die violetten Pigmente in dem Shampoo, die intensivsten von allen Silbershampoos waren, die ich bis jetzt ausprobiert habe. Für diejenigen mit gelbstichigem blondem Haar, die sich ein kühles und aschiges blond wünschen, ist dieses Shampoo perfekt. Bei bereits sehr blonden oder weißen Haaren ist jedoch etwas Vorsicht geboten. Durch die starke Pigmentierung kann es schnell dazu kommen, dass sich ein sichtbarer Lilastich zeigt. Empfehlen würde ich dieses Produkt daher eher für diejenigen, die nicht ein allzu helles blondes oder gar weißes Haar haben.

Der Preis ist leider auch ziemlich happig. Für eine 250ml Flasche zahlt man stolze 17,95€. Wer für ein Shampoo auch gerne mal etwas tiefer in die Tasche greifen möchte, für den lohnt es sich aber auf jeden Fall.

Der SIEGER 2019 - Silbershampoo - Anti-Gelbstich Purple Shampoo für blonde, blondierte, gesträhnte und graue Haar - No Yellow von B Uniq für Silber- / Aschblond-Tönung - ohne Sulfat & Paraben - 250ml
  • Bekämpfen Sie unerwünschte Gelb- und Messingtöne: Das Shampoo für blonde Haare enthält intensiv wirkende Violett-Pigmente, die unerwünschten Gelbstich neutralisieren

Platz 4: Silbershampoo von Swiss-o-Par

Das Silver Shampoo* von Swiss-o-Par wird wohl auf ewig eines meiner Lieblings Silbershampoos bleiben. Es war das erste Shampoo, dass ich mir damals bei DM gekauft hatte und das mich sofort überzeugt hat. Bei diesem Shampoo handelt es sich nicht um ein „High-End“ Produkt, ist aber – gerade für den Anfang – zum Ausprobieren bestens geeignet.

Der Preis überzeugt total – zumindest, wenn man dieses Shampoo direkt in der Drogerie kauft. Online ist es doch durchaus teurer. Der Preis in der Drogerie beläuft sich auf etwas über 2€ für eine 250ml Flasche. Preis-Leistungs-technisch sehr gut!

Jedoch muss auch angemerkt werden, dass es bei diesem Shampoo primär um die Pigmentierung und nicht um besondere Pflegeeigenschaften geht. Bei längerer Verwendung kann es durchaus sein, dass sich die Haare etwas stumpf anfühlen. Hierbei empfiehlt es sich, gegebenenfalls zusätzlich eine Haarkur zu verwenden.

Angebot
Swiss-o-Par Silver Shampoo, 3er Pack (3 x 0.25 l)
  • Wurde speziell für graues oder blondiertes Haar entwickelt

Platz 5: Goodbye Yellow Shampoo von Schwarzkopf

Auch Schwarzkopf hat ein Silbershampoo auf den Markt gebracht, dass sich sehen lassen kann. Das Goodbye Yellow Shampoo* von Schwarzkopf eignet sich besonders für diejenigen, die ein etwas krasseres Ergebnis erwarten. Es tönt effektiv gelbstichige blonde Haare und verleiht einen fast schon silbrig-blauen Farbton. Wer das sucht, ist mit dem Schwarzkopf Silbershampoo meiner Meinung nach optimal bedient!

Für alldiejenigen, die sich ein natürliches und kühles blond erhoffen, ist dieses Produkt mit etwas Vorsicht zu genießen, da – wenn man nicht aufpasst – schnell einen unerwünschten bläulichen oder silbernen Farbton in den Haaren hat. Abhilfe kann jedoch leicht geleistet werden, wenn man dieses Shampoo mit ein wenig „normalem“ Shampoo vermischt. Hierbei empfiehlt es sich, auf ein feuchtigkeitsspendendes Shampoo zurückzugreifen, da manche Nutzer und Nutzerinnen teilweise etwas trockene Haare nach der Verwendung feststellen konnten.

Der Preis ist für dieses Produkt auch nicht ganz billig, aber noch absolut im Rahmen. 12,25€ zahlt man für eine Flasche mit 300ml. Diese hält eine ganze Weile, vor allem dann, wenn man dieses Shampoo noch mit anderen Produkten vermischen möchte.

Silbershampoo Anwendung – so erreichst du deinen Wunschfarbton!

Mit der Wahl des richtigen Silbershampoos ist es natürlich noch nicht getan. Damit ein Silbershampoo auch richtig wirken kann, muss die Anwendung stimmen. Die ist bei jedem Produkt allerdings etwas unterschiedlich. In der Regel gilt: wer ein krasseres Ergebnis möchte, kann das Silbershampoo ruhig eine Weile einwirken lassen. Wer sein blondes Haar nur etwas kühler tönen möchte, für den empfehlen sich eher kürzere Anwendungen.

Wichtig: beachtet immer die Anwendungshinweise auf der Packung. Bei Zweifeln empfiehlt es sich auch, Kundenrezensionen, z.B. auf Amazon, durchzulesen.

Silbershampoo Wirkung – wie funktioniert’s und wie lange hält das Ergebnis?

Wenn du schon einmal ein Silbershampoo benutzt hast, oder spätestens nach dem Durchlesen dieses Artikels, wird dir bewusst sein, dass das Silbershampoo meistens lila ist. Das ist so, weil lila die Komplementärfarbe zu orange/gelb ist. Wenn du deine Haare mit dem Silber Shampoo wäschst, neutralisieren die lila Pigmente im Shampoo, die gelbstichigen Pigmente in deinen Haaren.

Wie lange hält das Ergebnis bei Silbershampoos? Das fragt sich vielleicht der ein oder andere, besonders, wenn schon Erfahrungen mit Tönungen gemacht worden sind. Wichtig: Silbershampoos sind keine Tönungen, wie wir sie kennen. Durch die Komplementärfarbe wird der Gelbstich neutralisiert, das Ergebnis ist nahezu dauerhaft. Zumindest wird dir der aschige Ton, den du mit Silbershampoo erzielt hast, bleiben. Der „Granny-Look“, den man durchaus auch mit Silbershampoo erzielen kann, ist jedoch nicht von Dauer. Hierfür empfiehlt es sich, regelmäßig ein hochpigmentiertes Silbershampoo zu verwenden.

silbershampoo test
Lila ist die Komplementärfarbe zu orange/ gelb weshalb lilafarbened Silbershampoo den Gelbstich verblassen lässt

Fazit

Mein persönliches Fazit: Silbershampoos sind die wohl effektivsten Mittel gegen einen unerwünschten Gelbstich. Silbershampoos arbeiten nur mit der Neutralisierung durch violette Farbpigmente und sind deshalb nicht schädlich – im Gegensatz zu einer Tönung oder Mattierung beim Friseur. Je nach gewünschtem Ergebnis, empfiehlt es sich auf besonders intensiv pigmentierte Produkte zurückzugreifen, wenn man den „Granny-Look“ oder sogar weißes Haar haben möchte. Wer lieber ein kühleres Blond möchte, für den sind eher sanftere Produkte mit nicht allzu starker Pigmentierung besser geeignet.

 


Werbung / Verweislinks (*): Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Die Seite derma-net-online.de nimmt an Partnerprogrammen Teil – weitere Informationen hierzu im Impressum. Wenn Sie auf so einen Verweislink klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von Ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis jedoch nicht.

Erfahrungen und Kundenbewertungen (**) Disclaimer: Die Erfahrungsberichte und Erfahrungen mit den Produkten können von Person zu Person variieren und besitzen keinerlei Allgemeingültigkeit. Es wird empfohlen für eine medizinische Diagnose einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie: Eine zwischenzeitliche Änderung der Produktspezifikationen, Preise, Lieferzeit und -kosten ist möglich. Deshalb erfolgen diesbezüglich grundsätzlich alle Angaben ohne Gewähr.