Wie oft sollte man die Haut reinigen?

Im Mittelalter war man der Ansicht, zu häufiges Waschen würde der Gesundheit schaden, weil davon die Haut zu dünn würde. Inzwischen hat sich jedoch die Erkenntnis durchgesetzt, dass Hygiene eine der wichtigsten Voraussetzungen für die körperliche Gesundheit darstellt. Abgesehen von einigen Kindern, die sich vielleicht eher nach dem Mittelalter sehnen, stellt sich natürlich die Frage, wie häufig man eigentlich eine Reinigung der Haut vornehmen sollte.

[divider style=”dashed” top=”20″ bottom=”20″]

Reinigung der Haut im AllgemeinenReinigung der Haut

In Deutschland duschen über 80 Prozent der Menschen täglich. Viele tun dies sogar zwei Mal, morgens und abends.

Während der damit verbundene Wasserverbrauch in Mitteleuropa niemanden stört, würde er in Ländern wie Australien bereits als Ordnungswidrigkeit eingestuft werden.

Abgesehen davon ist der erfrischende Effekt bei der Reinigung der Haut unbestreitbar, doch wie gesund ist das?

Einem Menschen mit gesunder Haut wird auch eine zweimalige kurze Dusche täglich kaum schaden. Doch Hautexperten sind der Ansicht, dass dies vor allem bei zu langem Duschen dazu führen kann, dass der Säureschutzmantel der Haut angegriffen wird.

Vor allem in Verbindung mit Duschgel oder Seife wird die Haut durch das häufige Duschen Feuchtigkeit verlieren und trocknet aus, was dann zu Hautproblemen führen kann. Menschen mit ohnehin trockener Haut werden dies umso eher und umso deutlicher spüren.

Nach Ansicht von Dermatologen ist eine tägliche Reinigung der Haut in der Dusche möglich, wenn das Wasser nicht zu heiß eingestellt ist und eine Duschzeit von einer Viertelstunde nicht überschritten wird. Außerdem sollte als Seife ein Produkt gewählt werden, die rückfettend wirkt. Und anschließend sollte man die Haut nicht trocken rubbeln, sondern tupfen.

Eine allgemeingültige Faustregel gibt es also nicht. Die Verträglichkeit bei der Frage nach einem Turnus für die Reinigung der Haut richtet sich nach dem Hauttyp, nach den verwendeten Reinigungsprodukten sowie nach Temperatur und Dauer der Dusche.

[divider style=”dashed” top=”20″ bottom=”20″]

Reinigung des Gesichts

Für die Reinigung der Haut im Gesicht gelten besondere Regeln. Die Gesichtshaut ist besonders empfindlich. Und während man eine Hautirritation an Armen oder Beinen gerade noch verkraften und mit Kleidung bedecken kann, ist sie im Gesicht sehr unangenehm.

Eine falsche Behandlung der Haut kann dazu führen, dass sie zu trocken wird. Dies führt dazu, dass sie vorzeitig altert. Gerade im Gesicht möchte man das nicht erleben.

Insofern sei ganz allgemein davon abgeraten, die Reinigung der Haut hier genauso vorzunehmen, wie am übrigen Körper. Um sich frisch zu fühlen, sollte es genügen sich zwei Mal am Tag das Gesicht mit lauwarmem Wasser und ohne Seife zu waschen.

Für die eigentliche Reinigung der Haut im Gesicht sollte man ein sanftes Gesichtswasser mit wenig oder besser ohne Alkohol benutzen.

Dieses Gesichtswasser sollte gut zum jeweiligen Hauttyp passen und mit Wattepads aufgetragen werden. Man muss leider in Kauf nehmen, einige auszuprobieren, bis man das Richtige gefunden hat.

[box type=”info” align=”aligncenter” class=”” width=””]

Wenn man tagsüber nicht geschwitzt hat und womöglich auch kein Make up getragen hat, kann man auch auf das Gesichtswasser verzichten und es bei lauwarmem Wasser belassen. Die Haut wird es einem danken, wenn man gelegentlich auch einmal auf die Verwendung von Beautyprodukten verzichtet. [/box]


Werbung / Verweislinks (*): Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Die Seite derma-net-online.de nimmt an Partnerprogrammen Teil – weitere Informationen hierzu im Impressum. Wenn Sie auf so einen Verweislink klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von Ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis jedoch nicht.

Erfahrungen und Kundenbewertungen (**) Disclaimer: Die Erfahrungsberichte und Erfahrungen mit den Produkten können von Person zu Person variieren und besitzen keinerlei Allgemeingültigkeit. Es wird empfohlen für eine medizinische Diagnose einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie: Eine zwischenzeitliche Änderung der Produktspezifikationen, Preise, Lieferzeit und -kosten ist möglich. Deshalb erfolgen diesbezüglich grundsätzlich alle Angaben ohne Gewähr.