An welchen Stellen altert die Haut am wenigsten?

Zwischen dem 20. und dem 30. Lebensjahr setzt bei uns Menschen die Hautalterung sichtbar ein. Die Haut braucht länger, bis sie sich erneuert. Sie wird empfindlicher und verändert sich. Wie schnell und wie stark die Haut altert, hängt dabei von vielen verschiedenen Faktoren ab. Auch sind nicht alle Hautpartien gleichermaßen betroffen.

[divider style=”dashed” top=”20″ bottom=”20″]

Die Haut altert – doch nicht bei jedem in gleichem MaßeHaut altert

Der Mensch möchte gerne möglichst alt werden, nur alt aussehen möchte er nicht. Dass die Haut altert, ist ein natürlicher Vorgang, der sich nicht verhindern lässt.

Doch wie kommt es, dass dieser ungeliebte Prozess uns alle in so unterschiedlichem Maße und zu unterschiedlichen Zeiten heimsucht? Manche Menschen haben mit 50 Jahren gerade einen Status erreicht, dass man sagt, sie sähen „interessant“ aus.

Einige Fältchen unterstreichen vielleicht das Lächeln, aber mehr auch nicht. Andere Menschen im gleichen Alter werden regelmäßig älter geschätzt, als sie sind. In ihre Gesichter haben sich bereits tiefe Falten eingegraben und auch ansonsten hat die Spannkraft nachgelassen. Auch an anderen Körperpartien macht sich dann durch Falten bemerkbar, dass die Haut altert.

Zum Teil spielt hier die Genetik sowie die Zugehörigkeit zu bestimmten Ethnien eine Rolle. Doch mindestens ebenso wichtig ist die Frage, wie man mit seinem Körper umgeht. Der Konsum von Nikotin und Alkohol rächt sich dabei ebenso wie ein möglicherweise fehlender Schutz vor der Sonne und Schlafmangel.

Die Haut altert schneller und stärker. Und natürlich macht es auch einen Unterschied, ob man seine Haut regelmäßig gepflegt hat oder nicht. Wer also auf Tabak und Alkohol sowie auf ungeschützte Sonnenbäder verzichtet, verbessert zumindest seine Chancen auf eine schönere Haut in älteren Jahren deutlich.

[divider style=”dashed” top=”20″ bottom=”20″]

Welche Produkte gegen die Hautalterung (Anti-Aging) gibt es?

Wir haben eine kleine Übersicht mit dazugehörigen Ratgebern für Sie bereit gestellt:

Gibt es Zonen unterschiedlicher Hautalterung?

Die Haut ist ein großes Organ, das uns komplett umgibt und uns vor Umwelteinflüssen schützt. Zumindest zu einem gehörigen Anteil hängt ihr Zustand auch von unserem Lebenswandel ab und der Pflege, die wir ihr zuteilwerden lassen. Doch nicht alle Bereiche der Haut werden gleichermaßen beansprucht. Gesicht und Hände sind praktisch ständig den Umwelteinflüssen wie zum Beispiel der Sonneneinstrahlung ausgesetzt.

Die Körperteile, die wir überwiegend mit Kleidung bedeckt halten, sind dagegen vor UV-Strahlung geschützt. Doch die Haut altert nicht nur von außen. Mit zunehmendem Alter produziert sie weniger Fett und wird dünner. Hinzu kommt, dass die darunter liegende Muskulatur mit den Jahren ihre Straffheit verliert.

Körperstellen also, die ohnehin durch wenig Unterhautfettgewebe, aber auch durch eine geringe, direkt unter der Haut ansetzende Muskulatur gekennzeichnet sind, können sich unter Umständen anders verhalten, als andere.

Zum Beispiel wird die Haut auf dem Kopf, auf dem Rücken und an den Fußknöcheln anders verhalten, als die im Gesicht, am vorderen Oberkörper oder an den Armen und Beinen. Auch auf dem Kopf altert die Haut, doch tut sie es mit weniger sichtbaren Folgen.

[box type=”info” align=”aligncenter” class=”” width=””]
Dass die Haut altert, ist insgesamt ein sehr individuell zu betrachtender Prozess. Hinsichtlich des Ablaufes kann es sein, dass man die Alterung zunächst an manchen Körperstellen stärker wahrnehmen kann, als an anderen. Im Laufe des Älterwerdens werden jedoch alle anderen Bereiche folgen. Die Intensität, mit der die Haut altert sowie die Begleiterscheinungen werden je nach Lebenswandel, körperlicher Verfassung und der mehr oder weniger guten Pflege variieren. [/box]


Werbung / Verweislinks (*): Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Die Seite derma-net-online.de nimmt an Partnerprogrammen Teil – weitere Informationen hierzu im Impressum. Wenn Sie auf so einen Verweislink klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von Ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis jedoch nicht.

Erfahrungen und Kundenbewertungen (**) Disclaimer: Die Erfahrungsberichte und Erfahrungen mit den Produkten können von Person zu Person variieren und besitzen keinerlei Allgemeingültigkeit. Es wird empfohlen für eine medizinische Diagnose einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie: Eine zwischenzeitliche Änderung der Produktspezifikationen, Preise, Lieferzeit und -kosten ist möglich. Deshalb erfolgen diesbezüglich grundsätzlich alle Angaben ohne Gewähr.