Hyaluron (Hyaluronsäure) » Anwendungsgebiete und wie sie richtig wirkt!

Hyaluronsäure wird im medizinischen Bereich verwendet und dient als Grundstoff für die Herstellung von Medikamenten. Diese werden vor allem für die Behandlung gegen Gelenkverschleiß (Arthrose) oder gegen Gelenkschmerzen eingesetzt. In einigen Studien wurde auch festgestellt, dass Hyaluron auch gegen Krebs helfen kann. Vor allem aber in der Schönheitsmedizin aber gilt Hyaluron aber geradezu als Wundermittel gegen die Behandlung von Falten und gegen die Faltenbildung. Es wird vor allem dann eingesetzt, wenn die körpereigene Produktion von Hyaluron nachlässt, was in zunehmendem Alter der Fall ist. Sinkt die körpereigene Produktion, dann geht dem Bindegewebe Spannkraft und Elastizität verloren. Die Folge ist die Bildung von sichtbaren und sich vertiefenden Falten.

Was ist die Hyaluronsäure?

Hyaluronsäure ist ein Mehrfachzucker, auch Polysaccharid genannt. Dieser kommt im menschlichen Körper fast überall vor. Vor allem in der Haut ist dieser Stoff in größeren Mengen vorhanden, außerdem in der Bandscheibe und in den Knochen, sowie in der Gelenkflüssigkeit, der sogenannten Synovialflüssigkeit. Auch im Glaskörper des menschlichen Auges ist Hyaluron enthalten. Eingesetzt wird Hyaluron wie bereits eingangs erwähnt zur Behandlung von Gelenkerkrankungen. Doch im Laufe der letzten Jahren hat sich dieser Wirkstoff vor allem einen Namen für die Faltenunterspritzung gemacht.

Auf welche Weise wird Hyaluron angewendet?

Anwendung in der Allgemeinmedizin

Den Hyaluronsäure Wirkstoff gibt es in verschiedenen Formen der Darreichung. Es sind Hyaluron Spritzen erhältlich, genauso wie Hyaluron Ampullen, Hyaluron Kapseln, Hyaluron Serum, Hyaluron Creme und auch als Augentropfen. Als Hyaluronsäure Injektion verwendet man den Wirkstoff vor allem zu einer direkten Behandlung von Arthrose und wird direkt in die Gelenkzwischenräume gespritzt. Dies dient zur Unterstützung der Beweglichkeit der Gelenke, da die Hyaluronsäure ein natürlicher Bestandteil der Gelenkschmiere ist. Auch für die Unterstützung der Funktion der Nasenschleimhaut wird der Wirkstoff eingesetzt, meist in Form von Nasensprays. Mit diesem Präparat soll ein Austrocknen der Nasenschleimhäute verhindert werden. In der selben Form werden auch Hyaluronsäure Augentropfen verabreicht, wenn man unter trockenen Augen leidet. Die Augen werden durch den Wirkstoff länger feucht gehalten, als dies mit künstlicher oder natürlicher Tränenflüssigkeit möglich ist.

Anwendung in der ästhetischen Medizin

Hyaluronsäure ist vor allem in der ästhetischen Medizin nicht mehr wegzudenken. Vor allem kommen hier das Hyaluron Serum, die Hyaluron Creme und die Hyaluronsäure Spritzen zum Einsatz. Besonders häufig wird der Wirkstoff zur Faltenunterspritzung verwendet. Der damit erreichte Effekt hält in der Regel für einen Zeitraum von sechs bis zwölf Monaten an. Nach Ablauf dieser Zeit muss die Faltenunterspritzung wiederholt werden. Auch das Formen von Lippen, Gesäß und Brüsten wird Hyaluron verwendet.

Anwendung im kosmetischen Bereich

Hyaluronsäure ist auch fester Bestandteil von kosmetischen Produkten. Auch hier steht die Faltenbehandlung im Vordergrund. Hyaluron wirkt hier vor allem bei Falten im Augenbereich, bei Mundfalten und Gesichtsfalten wahre Wunder. Den Wirkstoff für kosmetische Produkte findet man in folgenden Ausführungen:

  • Hyaluron Kapseln: Solche Kaspeln mit hochdosiertem Inhaltstoff werden als Nahrungsergänzungsmittel angeboten und helfen gegen Falten, aber auch gegen Gelenkschmerzen
  • Hyaluronsäure Serum: Ein solches Feuchtigkeitsserum mit dem Wirkstoff sorgt dafür, dass die Spannkraft der Haut wieder erhöht wird. Es wirkt nicht nur gegen Falten, sondern auch gegen Altersflecken und Augenringe. Die Haut sieht danach wieder frischer und erholter aus. Natürliche Inhaltsstoffe und der Wirkstoff Hyaluronsäure sorgen durch eine optimale Tiefenwirkung für neuen Glanz bei der Haut.
  • Hyaluron Creme: Die Creme wird in der Regel als Tagescreme verwendet. Die obersten Hautschichten können sofort versorgt werden und als Ergebnis gibt es eine sofort sichtbare Glättung der Haut. Durch die Creme wird auch die Produktion der hauteigenen Produktion der Hyaluronsäure wieder gefördert.
  • Hyaluronspritze: Diese Form enthält hochdosierte Hyaluronsäure. Das Präparat kann als fertige Spritze erworben werden, darf aber nur durch dafür befugte Ärzte, Heilpraktiker oder Kosmetikfachkräften verabreicht werden. In diesem Zusammenhang wird auch sehr oft vom Hyaluron Filler gesprochen. Mit einer sehr dünnen Nadel wird kristallklares Gel der Hyaluronsäure unter die Haut gespritzt. Dies hat den Vorteil, dass dieser Hyaluron Filler sofort nach der Injektion dafür sorgt, dass die Falten durch ein natürliches Volumen geglättet werden.

Vorteile und mögliche Nebenwirkungen von Hyaluron

Gerade in der ästhetischen Medizin ist die Faltenunterspritzung ein Schönheitseingriff. Es stellt einen Eingriff in den natürlichen Alterungsprozess der Haut dar und wie jeder Eingriff gibt es auch hier mögliche Gefahren. Dennoch ist es Tatsache, dass dieser Eingriff mit der Hyaluronsäure als besonders schonend und ungefährlich gilt. Dies ist deshalb der Fall, weil ja Hyaluron schon ein natürlicher Bestandteil der Haut ist und auch selbst vom Körper produziert wird. Fast in jeder Zelle des menschlichen Körpers ist dieses Kohlehydrat vorhanden und sorgt für Spannung und Volumen der Hautzellen. Hinzu kommt, dass der Wirkstoff auch für die Regulierung der Feuchtigkeit in der Haut verantwortlich ist. Nimmt nun im fortschreitenden Alter die Hyaluronproduktion im Körper ab, dann ist dies ein Prozess der natürlichen Verschleiß- und Alterserscheinung. Wird nun durch Hyaluron Spritzen zusätzlich dem Körper dieser Wirkstoff zugefügt, ist dies für den Körper nichts fremdes und er reagiert nicht außergewöhnlich darauf.

Die Hyaluronsäure Injektion hat gegenüber anderen Unterspritzungen, beispielsweise mit Botox, den Vorteil, dass ein Ergebnis sofort sichtbar wird. Auch die Zeit, die als Wirkung anhält, ist deutlich länger. Wer sich mit Hyaluron Spritzen behandeln lässt, der kann sich über eine Wirkung von bis zu einem Jahr erfreuen. Da kann eine Behandlung mit Botox bei weitem nicht mithalten.

Ein sehr großer Vorteil bei dieser Behandlung ist auch, dass es hier keine Gefahren gibt, welche durch ein Skalpell verursacht werden können. Es erfolgt ein Gesichtsliftung von Gesichtsmuskeln und Gesichtspartien völlig ohne Skalpell und es gibt somit keine Schnitte, keine Narben und damit auch keine Gefahr einer schlechten Heilung.

Mit Hyaluronsäure die Brust vergrößern

Die Vorteile von Hyaluronsäure Spritzen zur Faltenbehandlung sind bekannt. Doch auch für die Brustvergrößerung wird dieser Wirkstoff immer wichtiger. Im Gegensatz ist dies viel weniger invasiv, als es bei einer Brustvergrößerung mit Implantanten oder Eigenfett der Fall ist. Brüste werden durch den Wirkstoff Hyaluron sehr schonend in Form gebracht und gestrafft. Die Behandlung zur Vergrößerung der Brust wird nur mit einer örtlichen Betäubung durchgeführt und so können auch alle Gefahren einer Vollnarkose ausgeschlossen werden. Oftmals können bei einer Brustvergrößerung durch Operation schwere Nebenwirkungen wie Nachblutungen oder unschöne Narbenbildung entstehen. Durch die Hyaluron Spritzen ist dies nicht der Fall. Damit diese Behandlung durchgeführt werden kann, sind aber eine gewisse Hautdicke, eine gute Dehnbarkeit der Haut und ein bestimmter Überschuss an Haut notwendig. Wird die Brust mit dem körpereigenen Wirkstoff vergrößert, so kann sich das Ergebnis wirklich sehen lassen und der Effekt hält ungefähr drei Jahre lang an. Danach muss eine Behandlung mit den Spritzen wieder neu erfolgen. Die Vorteile der Brustvergrößerung mit diesem Wirkstoff sind:

  • nur Verabreichung einer örtlichen Betäubung
  • keine lange Operation unter Vollnarkose
  • es treten keine Störungen in der Wundheilung auf
  • es gibt kein Risiko einer Kapselfibrose
  • das Ergebnis ist schon nach kurzer Behandlungsdauer sichtbar
  • es gibt keine Narbenbildung wie bei einer herkömmlichen operativen Brustvergrößerung

Mit Hyaluron Lippen vergrößern

Lippen in großer und voller Form sind schon seit jeher mit ein Inbegriff von Schönheit. Aber es gibt eben auch Menschen, die schmale und kleine Lippen haben und es auch der Fall sein kann, dass ein Lippenvolumen im Laufe des Lebens abnimmt. Doch dem kann Abhilfe geschaffen werden, denn mit dem Wirkstoff Hyaluronsäure kann man einen tollen Erfolg in Form von Lippenvergrößerung schaffen. Auch hier ist wieder der Vorteil, dass durch den natürlichen und körpereigenen Wirkstoff ohne große Probleme und Risiken die Lippen vergrößert werden können. Auch bei diesem Eingriff wird mit der Hyaluronspritze gearbeitet. Lippen können auf diese Weise perfekt modelliert werden. Oftmals ist es so, dass das Verhältnis von Oberlippe zu Unterlippe recht ungleich ist und die Unterlippe größer ist. Deshalb ist es in der Regel der Fall, dass nur an der Oberlippe ein Eingriff erfolgt. Erst später bei weiteren Nachfolgebehandlungen kann dann der Wirkstoff in beide Lippen verabreicht werden.

Es ist aber der Fall, dass nach einer Erstbehandlung der Lippen die Hyaluronsäure schneller abgebaut wird. So ist eine Auffrischungsbehandlung meistens schon nach einem Zeitraum von drei bis sechs Monaten notwendig. Erst danach wird der Abbauprozess im Körper verlangsamt und es ist eine nachfolgende Behandlung dann erst wieder nach neun bis zwölf Monaten notwendig.

Der perfekte Po mit Hyaluron

Gibt es eine Frau, die nicht vom perfekten Po träumt? Wahrscheinlich nur sehr wenige und Jennifer Lopez gilt hier noch immer als das Zielobjekt. Hinterteile, die flach und unförmig sind, gelten als Attraktivitätskiller und sind nicht mit einer perfekten weiblichen Körperform vereinbar. Mittlerweile ist aber auch festzustellen, dass es viele Männer in allen Altersgruppen gibt, die ebenfalls einen perfekten Po haben möchten.

Wann eignet sich eine Po-Vergrößerung?

Bei Frauen und Männern mit kleinem und unförmigen Po ist ein Po-Vergrößerung geeignet. Dies kann auch als Folge von großem Gewichtsverlust der Fall sein. In der Regel ist diese Po-Vergrößerung als eine Art der Aufpolsterung zu verstehen. Damit kann der Po geformt werden und dem Körperteil auch die richtige Straffung gegeben werden. Auch hier ist die Hyaluron-Behandlung eine perfekte Methode. Ein bestimmtes Maß an Säure wird mit winzigen Stichen injiziert und zwar unter das Unterhautgewebe. Es ist allerdings so, dass sich die Hyaluronsäure mit der Zeit im Körper wieder abbaut und deshalb diese Behandlung regelmäßig wiederholt werden muss, wenn man seinen Traumpo erhalten möchte.

Narbenbehandlung mit Hyaluron

Narben können nicht nur schmerzhaft sein, sie können auch für ein negatives Erscheinungsbild sorgen. Vor allem dann, wenn sie gut sichtbar im Gesicht sind. Auch gesundheitlich können Narben negative Folgen haben. Vernarbte Stellen sorgen dafür, dass die Speicherung der Feuchtigkeit in der Haut nicht mehr genügend möglich ist. Aus diesem Zweck werden Narbenbehandlungen vorgenommen. Dies kann auch mit Hyaluron erfolgen. Hyaluron Spritzen werden injiziert um die Narbenvertiefungen aufzuheben. So kann neues Kollagen gebildet werden. Vor allem Narben im Gesicht, die durch Akne verursacht worden sind, können so aufgefüllt werden und im Idealfall auch unsichtbar gemacht werden.

Wie hoch sind Hyaluronsäure Kosten für eine Behandlung?

Wie hoch die Hyaluronsäure Kosten sind, ist ganz unterschiedlich und richtet sich immer ganz nach der Menge, welche von dem Wirkstoff benötigt wird. Auch die Anzahl der Einstiche bei einer Behandlung durch Unterspritzung ist für die Höhe der Kosten entscheidend. Orientiert man sich an der Gebührenordnung für Ärzte, so kann für eine Hyaluron-Behandlung mit folgenden Kosten gerechnet werden:

  • Behandlung mit einer Menge von etwa 0,5 ml Hyaluronsäure ca. 290,- €
  • Behandlung mit einer Menge von etwa 1,0 ml Hyaluronsäure ca. 390,- €
  • Behandlung mit einer Menge von etwa 2,0 ml Hyaluronsäure ca. 660,- €
  • Behandlung mit einer Menge von etwa 3,0 ml Hyaluronsäure ca. 930,- €

Werbung / Verweislinks (*): Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Die Seite derma-net-online.de nimmt an Partnerprogrammen Teil – weitere Informationen hierzu im Impressum. Wenn Sie auf so einen Verweislink klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von Ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis jedoch nicht.

Erfahrungen und Kundenbewertungen (**) Disclaimer: Die Erfahrungsberichte und Erfahrungen mit den Produkten können von Person zu Person variieren und besitzen keinerlei Allgemeingültigkeit. Es wird empfohlen für eine medizinische Diagnose einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie: Eine zwischenzeitliche Änderung der Produktspezifikationen, Preise, Lieferzeit und -kosten ist möglich. Deshalb erfolgen diesbezüglich grundsätzlich alle Angaben ohne Gewähr.