Pickelmale verschwinden lassen – Was kann ich tun?

Pickel zu bekommen und sie dann schnellstmöglich wieder los zu werden, ist eigentlich schon schlimm genug. Manchmal kann es passieren, dass sie unschöne Narben hinterlassen. Besonders häufig davon betroffen sind oftmals Akne anfällige Menschen. Diese Pickelmale sind das Resultat von falscher Pickelbekämpfung. Doch Pickelmale verschwinden zu lassen ist nicht gänzlich unmöglich. Es gibt Hoffnung! Was hilft gegen Pickelmale? Welche Möglichkeiten gibt es? Wir klären auf.

Wie und warum entstehen Pickelmale? Welche Arten von Narben gibt es?

Das oberste Gebot beim Kampf gegen Pickel lautet: Auch wenn es manchmal schwer fällt. Geduld ist das „A“ und „O“ einer jeden effektiven Pickelbehandlung. Das Endergebnis einer solchen vorschnellen Vorgehensweise siehst du nach dem die Störenfriede endlich abgeklungen sind. Also Finger weg vom Pickel! Zu frühes und falsches Ausdrücken können unschöne Narben hinterlassen. Brutales Ausquetschen solltest du unbedingt vermeiden, denn damit zerstörst du das Bindegewebe und die Substanz geht verloren. Das nun fehlende Gewebe muss nun durch neues ersetzt werden. Hierzu verwendet dein Körper unspezifische Elemente. Das sogenannte Narbengewebe entsteht. Das Narbengewebe hat nicht die gleiche Struktur, wie die der gesunden Haut und die Narbe wird dem zur Folge sichtbar. Es ist zwar nicht möglich diese Narben komplett verschwinden zu lassen, aber man kann sie durchaus unauffälliger machen.

Um deinen Körper bei der Narbenheilung zu unterstützen, hilft es die benötigten Nährstoffe und Vitamine wie beispielsweise Zink oder Biotin täglich zu dir zu nehmen. Denn erst wenn der Nährstoffanteil in deinem Körper gedeckt ist, kann er richtig arbeiten und die Narben auf deiner Haut angehen. Um es sich so einfach wie möglich zu machen, helfen Vitamin Kapseln von SOLVISAN Haut und Vitamin. Es reicht eine tägliche Einnahme von zwei Kapseln, um seinem Körper von innen heraus zu helfen.

SOLVISAN HAUT VITAMINE mit Kurkuma, Aloe Vera, Silizium, Biotin, Zink und OPC - 60 Hautkapseln
  • VERSORGUNGSKOMPLEX FÜR HAUT, HAARE, NÄGEL: Mit unserem hochdosierten Haut-Vitamin Kapseln erhälst Du 60 Kapseln um Deinen Körper einen Monat lang mit den wichtigsten Inhaltsstoffen zu versorgen. Unsere Hautvitamine sind hochdosiert, sorgfältig ausgewählt und enthalten über 20 perfekt aufeinander abgestimmte Mikronährstoffe für Frauen und Männer.

Um Pickelmale jedoch effektiv zu behandeln, solltest du als erstes wissen, um welche Art der Narbe es sich handelt. Hier gibt es drei Arten zu unterscheiden:

  • Hypertrophe Narben: Sie sind die häufigste Form der Narben. Das neue Gewebe ist dicker liegt somit über der umgebenden Haut. Am Anfang ist die Narbe noch sehr rot. Sie wird aber mit der Zeit immer heller bis sie letztendlich heller bleibt im Gegensatz zur umliegenden Haut. Hinzu kommt, dass die Haut an der Narbenstelle weniger elastisch ist. Hier existieren keine Talg- oder Schweißdrüsen mehr. Dem zu Folge wird die Haut an dieser Stelle weniger durchblutet und enthält weniger Wasser.
  • Atrophe Narben: Während sich die hypertrophe Narbe als Verdickung auf der Haut abzeichnet, ist die atrophe Narbe eingesunken und bildet somit Löcher in der Haut. Das liegt daran, dass der Körper an diesen Stellen zu wenig Bindegewebsfasern als Ersatz für das zerstörte Gewebe bilden konnte. Man bezeichnet diese Art von Narben auch Eispickelnarben.
  • Keloid: Keloide gehören zu den seltensten Fällen der Narbenbildung. Sie sind auch als Wundheilungsstörung bekannt, da sie unkontrolliert wuchern und sich auf andere Hautbereiche ausbreiten können.

Operieren, Lasern oder Spritzen – muss das wirklich sein?

Bist du endlich alle Pickel los und ist deine Akne vollkommen abgeheilt, kannst du mit einer Narbenbehandlung beginnen. Welche dieser drei Varianten am besten gegen die Pickelmale hilft, hängt nicht nur alleine von der Art der Narbe ab, sondern auch von der Größe deines Geldbeutels. Diese Methoden zählen definitiv zu den teuersten.

Bei der Operation einer hypertrophen Narbe wird die Narbe vom Chirurgen mit einer besonderen Schnitt-Technik entfernt und die Haut wieder professionell zusammengenäht. Positiv ist, das bei erfolgreichem Heilungsprozess die Narbe kaum noch zu sehen ist. Negativ ist hingegen, dass es keine Garantie dafür gibt. Leider besteht ein Restrisiko, dass nach einiger Zeit erneut eine Narbenwulst entstehen kann. Kombinieren kann man diese Variante mit einer Kyrotherapie. Hierbei wird die Narbe mit minus 180 Grad Celsius kaltem Stickstoff vereist. Das Narbengewebe stirbt somit ab und kann anschließend operativ entfernt werden.

Die Lasermethode gehört ebenfalls zu eines der teuersten Varianten um gegen die Pickelmale vor zu gehen. Genau wie bei der operativen Methode birgt sie Risiken. Durch den Laser lassen sich zwar die Hautveränderungen beseitigen, jedoch kann auch die umliegende beschädigt werden.

Beim Spritzen spielt der Wirkstoff Cortison eine wichtige Rolle. Somit können beispielsweise atrophe Narben aufgefüllt werden. Anders herum können hypertrophe Narben sozusagen schrumpfen. Beim injizieren des Cortisons in die Narbe wird die Haut geschmeidiger und flacht ab.

Der Gang zum Kosmetiker – günstigere Alternative?

Wer glaubt, dass der Gang zum Kosmetiker weitaus günstiger ist als der zum Arzt, liegt da leider falsch. Je nach dem wie stark die Narben ausgeprägt sind, wirst du ebenfalls tief in die Tasche greifen müssen. Eine einzige Behandlung reicht leider nicht aus, um dein Hautbild effektiv verbessern zu können. Bei der Mikrodermabrasion wird die Haut mit Hilfe einer speziellen Diamantfräse abgeschliffen. Allerdings können Unebenheiten entstehen. Auch hier musst du mit einer Folgebehandlung rechnen um ein geschmeidiges Ergebnis erzielen zu können.

Die Narben können alternativ auch mit Hilfe eines Sandstrahlers abgetragen werden. Die Kunst besteht hierin, nicht zu viel Haut abzutragen, damit die Narbe unauffälliger wird und die Haut ebenmäßiger. Eine Behandlung dauert bis zu zwei Stunden und muss mehrmals wiederholt werden. Bei kleineren Narben empfehlen sich Fruchtsäure Peelings. Sie gehören zu den chemischen Peelings und helfen dabei das Hautbild zu verfeinern und Narben unscheinbarer zu machen. Auch hier sind mehrere Sitzungen erforderlich. Deine Haut muss sich nach und nach an die Fruchtsäure gewöhnen. Die Konzentration kann dann von mal zu mal vorsichtig gesteigert werden.

Was gibt es sonst für Varianten?

Sollte dir die Behandlung beim Arzt oder im Kosmetikstudio eindeutig zu teuer sein, kannst du alternativ in der Apotheke eine Narbensalbe oder Narbengel besorgen. Sie verhindern eine Vermehrte Neubildung des Bindegewebes und sorgen dafür, dass das Gewebe geschmeidiger wird. Einziger großer Nachteil: deine Geduld wird auf eine harte Probe gestellt. Du musst nicht nur wochenlang, sondern monatelang konsequent jeden Tag mehrmals für einige Minuten die Salbe oder das Gel sanft auf die betroffenen Stellen einmassieren. Nur dann ist am Ende ein Erfolg ersichtlich.

Um deiner Haut bei der Genesung zu helfen, solltest du Vitamine und wichtige Nähstoffe täglich zu dir nehmen. Da es jedoch schwer ist Tag täglich streng auf seine Ernährung zu achten und alle nötigen Vitamine zu dir zu nehmen, helfen Vitamin Kapseln von SOLVISAN deiner Haut von innen gegen die Narben zu kämpfen. Durch die regelmäßige Einnahme von zwei Kapseln am Tag, wird dein Körper mit wichtigen Nährstoffen versorgt, die er zu einer korrekten und schnellen Wundheilung benötigt.

SOLVISAN HAUT VITAMINE mit Kurkuma, Aloe Vera, Silizium, Biotin, Zink und OPC - 60 Hautkapseln
  • VERSORGUNGSKOMPLEX FÜR HAUT, HAARE, NÄGEL: Mit unserem hochdosierten Haut-Vitamin Kapseln erhälst Du 60 Kapseln um Deinen Körper einen Monat lang mit den wichtigsten Inhaltsstoffen zu versorgen. Unsere Hautvitamine sind hochdosiert, sorgfältig ausgewählt und enthalten über 20 perfekt aufeinander abgestimmte Mikronährstoffe für Frauen und Männer.

Pickelmale behandeln beinhaltet Geduld

Egal für welche Variante du dich auch immer entscheidest, eine Methode die Narben komplett verschwinden zu lassen, gibt es leider nicht. Die schnelle Hilfe gegen Pickelmale kannst du leider von keines der Methoden erwarten. Deine Geduld ist auf jeden Fall gefragt.

Ein weiterer kleiner Tipp: Solltest du es geschafft haben, mit einer der Varianten das Hautbild zu glätten, dann frag doch mal beim Kosmetiker nach Permanent Makeup. Somit kannst du die Hautfarbe, an der Stelle, wo deine Narbe war, deiner Hautfarbe anpassen lassen. Achte dann hier darauf, dass deine Haut möglichst im ungebräunten Zustand sein sollte. Also solltest du auf vermehrte Sonneneinstrahlung wie beispielsweise durchs Solarium verzichten, damit du deinen Naturton behältst. Und da bekanntlich zu viel Sonne der Haut auch nicht gut tut, ist es schließlich auch allgemein gesünder!


Werbung / Verweislinks (*): Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Die Seite derma-net-online.de nimmt an Partnerprogrammen Teil – weitere Informationen hierzu im Impressum. Wenn Sie auf so einen Verweislink klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von Ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis jedoch nicht.

Erfahrungen und Kundenbewertungen (**) Disclaimer: Die Erfahrungsberichte und Erfahrungen mit den Produkten können von Person zu Person variieren und besitzen keinerlei Allgemeingültigkeit. Es wird empfohlen für eine medizinische Diagnose einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie: Eine zwischenzeitliche Änderung der Produktspezifikationen, Preise, Lieferzeit und -kosten ist möglich. Deshalb erfolgen diesbezüglich grundsätzlich alle Angaben ohne Gewähr.

Derma-net-online.de